Donnerstag, 17. März 2011

Soll ich ihm Bescheid sagen?

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

Nadja huschte durch die Gänge des Firmengebäudes. Zum Glück war es von der Rechtsabteilung, deren Chef Grant war, bis zur Chefetage nicht weit. Wenn Nadja jemandem begegnete, lächelte sie freundlich und wünschte einen guten Morgen. Sie kam sich ein bisschen verrucht vor bei dem was sie vorhatte, aber es würde bestimmt viel Spaß machen.

Einmal mehr überlegte sie, was Joes Sekretärin Brenda wohl dachte, wenn sie gleich im Büro verschwand. Aber das konnte ihr eigentlich auch egal sein. Joe vertraute ihr also war das zumindest nicht ihr Problem.

Als der Aufzug mit einem 'Ping' seine Ankunft ankündigte hob Brenda den Blick und sah hinüber. Auf dieser Etage war einzig und allein das Büro des Chefs. Wer also aus dem Aufzug kam, wollte entweder zu ihr oder zum Chef. Und da beides Ihre Angelegenheit war, schaute sie neugierig hinüber. Sie hatte Nadja schon öfter gesehen. Nicht zuletzt in den Wochen, als sie ihr Praktikum gemacht hatte. Doch noch nie war sie in so einem Outfit vorbeigekommen. Der Rock war nach konservativen Maßstäben deutlich zu kurz und auch das knappe Oberteil hätte sicherlich noch etwas Stoff vertragen können.

Doch machte Nadja eine wunderbare Figur und Brenda konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen. Bevor Nadja aufgetaucht war, hatte sie mit Kollegen hinter vorgehaltener Hand mehrfach darüber spekuliert, ob Joe vielleicht sogar schwul wäre. Doch für Brenda war das Thema gegessen. Natürlich spekulierte sie nun nicht mehr, sondern hielt einfach die Klappe, wenn es in der Kantine um dieses Thema ging.

Nadja stützte die Ellenbogen auf den Tresen und lächelte Brenda lieb an. "Guten Morgen Brenda." Die Sekretärin schaute hinauf zu dem kessen Teenager und auch als gereifte Frau mittleren Alters konnte sie nicht umhin zumindest einen Blick auf das wundervolle Dekoltee zu werfen, dass Nadja da präsentiert. "Guten Morgen Nadja. Gut siehst du aus." Nadja wand sich ein bisschen und grinste verschmitzt. "Danke. Is jemand bei Joe drin? Ich würd gern reingehen.", kicherte sie dann. Den Gedanken, dass Brenda sich jetzt quasi sicher sein konnte, was sie vorhatte, schob sie einfach bei Seite.

"Es ist niemand drin. Soll ich ihm Bescheid sagen?", witzelte Brenda und deutete auf das Telefon. "Oh, er wird schon merken, wenn ich da bin.", lachte Nadja und ging richtung Türe. "Bis später.", verabschietete sie sich und öffnete möglichst lautlos die Türe.

Joe saß an seinem Schreibtisch und war in irgendein Dokument auf seinem Computer vertieft. "Legen Sie die Sachen einfach ab, bitte. Und es wäre super, wenn sie noch einen Kaffee aufsetzen würden?", meinte Joe freundlich ohne aufzuschauen. Er hatte wohl offensichtlich mit Brenda gerechnet. Nadja versuchte eine tiefe Stimme zu machen. "Natürlich, Sir. Ich leg meine Sachen sofort ab, wenn Sie das möchten." Die letzten Worte überschlugen sich in einem leichten Kichern und Nadja zupfte an ihrem Rocksaum. Joe starrte sie, wie vom Donner gerührt an. "Nadja.", entfuhr es ihm nur.

Kommentare:

  1. Leg dich hin, wir müssen reden :-)

    Wie gut es doch ist, eine verschwiegene, zuverlässige Sekretärin zu haben. Hauptsache Joe lässt sich von dem Getuschel nicht stören.

    AntwortenLöschen
  2. Wir wissen ja zum glück das Joe nur ein Nerd ist/war, jetzt hat er ja eine hübsche Freundin und verheimlicht das nur weil er sonst aus den elitären Kreis der Nerd´s rausfliegen würde *kicher*, na mal sehen was sie alles mit ihm anstellt in der kleinen Pause :P

    AntwortenLöschen

Bitte beim Kommentieren höflich bleiben. Es gibt hier die Möglichkeit Anonym zu kommentieren, aber denke bitte kurz nach ob du das wirklich möchtest. Unterzeichne deinen Kommentar doch mit einem Pseudonym oder deinen Initialen, dass man weiß, welche Kommentare alle von dir sind. Oder noch besser, du nutzt nicht die Auswahl "Anonym" sondern "Name/URL" und lässt das Feld für die URL einfach frei. Dann wird dein Kommentar mit deinem selbst gewählten Namen angezeigt.

Vielen Dank.