Mittwoch, 30. Juli 2014

Ratschläge

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

Nach einer Weile begann Ayleen doch wieder zu quäken Nadja befühlte kurz die Windel, stellte aber fest, dass die Ursache für den Unmut dort nicht liegen konnte. Also musste es wohl Hunger sein. Ein kurzer Blick auf die Uhr verriet, dass sie damit wohl richtig lag. "Was hat sie?", fragte eine Kollegin. "Hunger." Nadja lächelte und hob Ayleen vor sich und drehte sie wieder herum.

Dienstag, 29. Juli 2014

Gott, ist die süß!

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

"Hallooohoo.", rief Nadja fröhlich, als sie den Empfangsraum betrat, wo ihr verwaister Schreibtisch stand. Auch ihre Trinkflasche, die sie am Freitag vergessen hatte, wartete noch auf sie. Es war, als habe niemand etwas angefasst. Etwas umständlich bugsierte sie den Kinderwagen durch die Tür, welche sich immer wieder selbst schließen wollte.

Samstag, 26. Juli 2014

Alltag

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

Die folgenden Tage vergingen für Nadja wie im Flug. Abends konnte sie sich kaum erinnern, was sie tagsüber gemacht hatte. sie fiel wie tot ins Bett und wachte dennoch von jedem kläglichen Knatschen sofort wieder auf um für Ruhe zu sorgen. Nicht jedes Mal klappte es mit Stilen. Auch eine nasse oder volle Windel konnte das Geweine auslösen. Auch Joe half natürlich manchmal mit, aber Nadja empfand es auch als ihre Aufgabe.

Freitag, 25. Juli 2014

Was mach ich denn jetzt?

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

"Das mit dem Wickeln machst du ja schon wie ein Profi.", grinste Madison. Sie hatte Nadja dabei zugesehen, wie sie auf der Wickelkommode zu Werke gegangen war. "Noch nervt es mich nicht.", grinste Nadja zurück. "Oh das kommt! Das kommt! Spätestens, wenn die Beikost kommt und es nicht mehr so süßlich duftet, sondern anfängt zu stinken!", erklärte Madíson recht trocken. Nadja sah sie etwas gequält an. Diese Vorstellung gehörte beileibe nicht zu ihren Lieblingsgedanken an die Zukunft.

Donnerstag, 24. Juli 2014

Abenteuer

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

Madison hatte Nadja angeboten sie nach Hause zu bringen. So tippte Nadja nur kurz eine Nachricht an Joe, dass er im Büro bleiben könnte und sie ließ sich von der Hebamme fahren. "Dann können wir daheim auch gleich noch schauen, ob es irgendwelche Fragen gibt. Seit das Babyzimmer fertig ist, hab ich es ja nicht mehr gesehen.", lächelte sie. Die verschiedenen Kinderzimmer zu sehn, welche die Leute herrichteten, gefiel ihr sehr an ihrem Job.

Mittwoch, 23. Juli 2014

Nach Hause

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

Der Arzt seufzte. Nadja hatte die Untersuchung über sich ergehen lasen. Schon zu Beginn hatte sie keinen Zweifel daran gelassen, was sie sich als Ergebnis dafür vorstellte. Langsam mischte sich ein verschmitztes Lächeln in das Gesicht der Arztes. Er warf einen Seitenblick zu Madison, die auch mit im Raum war. "Wenn die Hebamme keine Einwände hat, soll es mir recht sein.", meinte er mit leichtem Schulterzucken.

Dienstag, 22. Juli 2014

Glas

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

"Morgen kommt der Arzt noch einmal vorbei und dann wird entschieden, wann Sie nach Hause können.", erklärte die Schwester ruhig. Nadja zog ein leicht schmollendes Gesicht. Die Schwester legte den Kopf schief. "Sie haben es eilig, hm?", fragte sie mit leicht amüsierter Miene. Nadja nickte. "Ich bin einfach lieber daheim." "Mal sehen, was der Arzt morgen sagt. Immerhin haben Sie gerade ein Kind bekommen. Das nimmt einen für gewöhnlich schon ein wenig mit. Und hier sind Sie bestens versorgt."

Montag, 21. Juli 2014

Besuchstag IV

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

Gegen Nachmittag klopfte es noch einmal zögerlich. Lelya und ihre Kinder waren wieder gegangen. Joe saß jetzt wieder bei Nadja und er hielt die Kleine liebevoll im Arm. Für den Augenblick döste sie ein bisschen und war ruhig. Nadja blickte neugierig zur Tür. Wer fehlte noch auf der Liste? Die Kollegen von der Beratungsstelle wussten ja größtenteils noch nicht Bescheid. Rebecca würde es ihnen erst am Montag sagen.