Bloginfos

Herzlich Willkommen im Geschichtenblog.

In diesem Blog gibt es kürzere und längere Geschichten verschiedenster Art. Momentan gibt es täglich, meistens um 08:00 Uhr, jeweils ein neues Kapitel der Nadjageschichte, welche sich seit Dezember 2009 hier fortsetzt. Bisher ist auch nicht geplant, dass diese Geschichte zu einem Ende kommt. Allein davon haben sich bislang über 1100 Kapitel angesammelt. Wer sich also vom Anfang an Durchwühlen möchte, hat so einiges zu tun.
Außerdem hat KayGee mir ihre ersten drei Bände ihres Vampirromans Noctambule zur Verfügung gestellt. Die Übersicht vom Dritten Band findet ihr hier: Noctambule III
Zum Nachlesen findet ihr die ersten beiden Bände selbstverständlich ebenfalls im Archiv unter Noctambule und Noctambule II

Außerdem gibt es in unregelmäßigen Abständen noch die ein und andere Kurzgeschichte hier zu lesen. Sollte diese zu lang für einen einzelnen Eintrag sein, kommt sie auch in einzelnen Kapiteln heraus. Diese veröffentliche ich dann normalerweise um 11:00 Uhr. Weiterhin gibt es jeweils im Dezember einen Adventskalender.
Kinokritikenm welche hier ebenfalls ihren Platz finden, haben keine feste Uhrzeit. Aber normalerweise schreibe ich sie direkt nach dem Kinobesuch und somit vornehmlich abends.

Ein übergeordnetes Thema gibt es dabei in diesem Blog nicht. Jede Geschichte findet hier ihren Platz. Fantasy genau wie Erotik, Komödie genau wie Drama. Ich mache mir da selbst keine Vorgabe.

Die Geschichten in diesem Blog sind allesamt reine Fiktion. Ob und inwieweit ihnen wahre Ereignisse zugrunde liegen, wissen im Zweifelsfall nur die Autoren.

Es geht in den Geschichten um alles Mögliche, doch immer wieder auch um Sex. Hierbei liegt das Augenmerk oftmals, aber lang nicht immer, auf dem Bereich SM. Wer sich an den Geschichten stört, braucht ja nicht zu lesen, was ich schreibe. Die Labels, welche unter dem Artikel vermerkt sind, geben darüber Aufschluss, ob ihr wohl mit expliziten Inhalten rechnen müsst oder nicht.
In der Seitenleiste findet ihr eine kleine Vorschau auf meinen Twitterfeed - Wer selbst auf Twitter ist kann mir natürlich auch folgen. Ihr findet mich dort unter @JoeNevermind.

Anregungen nehme ich jederzeit gern entgegen. Kontakt könnt ihr mit mir aufnehmen unter geschichtenblogger_ät_googlemail.com. Oder ihr hinterlasst einfach einen Kommentar. Für das, hier installierte, recht umfangreiche, Kommentarsystem habe ich mal eine kleine Anleitung verfasst.

Auch Gastbeiträge sind herzlich willkommen. Auch für solche Geschichten mache ich keine Vorgaben. Hier findet alles seinen Platz. Wer mir einen Text übersendet sollte bitte auch dabei schreiben, ob sie von ihm selbst ist und welche Rechte an der Geschichte man mir einräumt. Ob sie beispielsweise verändert werden darf und ob und wie lange sie veröffentlicht werden darf bzw. soll.

Der Blog ist und bleibt werbefrei! Auch wenn ich mit einschlägiger Werbung hier sicherlich die ein und andere Münze verdienen könnte, habe ich daran kein Interesse. Ich schreibe und veröffentliche hier primär, um auf die Geschichten, welche in meinem Kopf herumspuken ein paar Reaktionen zu bekommen. Somit ist die Bitte an euch Folgende: Ihr könnt hier natürlich still mitlesen, aber traut euch ruhig einen Kommentar zu hinterlassen. Es darf auch anonym kommentiert werden. Und wenn es nur ein simples "Gefällt mir." ist, was ihr dazu schreibt. Wem es nicht gefällt, der darf das natürlich auch gern sagen, allerdings würde ich mich natürlich mehr über konstruktive Kritik freuen.

Natürlich behalte ich mir dennoch vor, einzelne Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Auslöser hierfür könnte primär sein, wenn ihr lediglich Werbung unterbringen wollt. Aber auch stumpfe Beleidigungen und Ähnliches werde ich löschen.

Zu guter Letzt möchte ich noch darauf hinweisen, dass die Geschichten nicht einfach von selbst entstehen, sondern Urheber haben. In den meisten Fällen bin ich das, in anderen sind es meine Gastautoren. All jene haben sich Mühe gegeben diese Dinge aufzuschreiben um euch eine Freude zu bereiten. Also erwarte ich die Fairness, dass die Inhalte nicht ungefragt anderweitig publiziert werden. Die Entscheidung für diese Plattform fiel bewusst. Seid bitte so respektvoll und akzeptiert dies.
Wer eine der Geschichten an anderer Stelle verwenden möchte, muss mich vorher um Erlaubnis fragen. Wenn es sich um das Werk eines Gastautors handelt, stelle ich gerne Kontakt her. Ich denke, man wird sich schon über eine Lösung einig.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß mit den Geschichten und freue mich auf Kommentare.

Joe Nevermind
Euer Geschichtenblogger

Kommentare:

  1. Hallo, spannende Seite. Melde dich doch bitte mal bei uns: info@sm-fame.de Danke

    AntwortenLöschen
  2. Hey Joe,
    hab meinen Story Blog nun bei blogspot angelegt und wollte dich bitte, die Verlinkung zu ändern in http://storybloggerin.blogspot.com/ wäre super von dir, da ich den anderen Blog bald auf privat schalte.
    Lass es dir gut gehen und schönen Abend noch.
    Lg Jay

    AntwortenLöschen
  3. ich werd die Seite zu meinen Faves plazieren :) I like it! Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die spannende Nadja Geschichte.
    Die habe ich in kürzester Zeit verschlungen gehabt.
    Gerne lese ich auch die Kommentare. Die machen die Geschichte noch lebendiger für mich, da ich sehe was die Mitleser denken. Und das nach jedem Kapitel...

    Weiter so!!!

    AntwortenLöschen
  5. Hab die Seite vorhin endeckt und bin grad vollkommen in der Nadja Geschichte gefangen.
    Würde am liebsten jetzt schon weiter lesen, aber a: bin ich langsam müde und b: muss ich morgen bzw. heute noch lernen weswegen Schlaf sicher nicht schadet xD

    Die Seite werde ich in nähster zeit sicher öfter Besuchen und erstmal vorweg Nadjas Geschichte weiter lesen.

    Freue mich das du so oft Postest und wünsche noch eine angenhme Nacht.
    xoxo

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das Lob. :)

    Im Moment gibts zwar leider kein Noctambule, aber mit Nadja wird es bis auf weiteres noch täglich weitergehen.
    Es freut mich, dass es euch gefällt.

    LG
    Joe

    AntwortenLöschen
  7. nur ein einziger teil der "nadja"-geschichte hat mich sofort neugierig und mir lust auf mehr gemacht. toller schreibstil! leider gibt es hier keinen blogconnect-button, würde dem blog gerne folgen ohne ein google+ konto einzurichten...

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Indigo. :)

    Danke für den Hinweis. Man kann sich bei Blog-Connect ja auch mit dem Google+ Profil anmelden.

    Das hab ich gemacht und jetzt gibts hier auch einen Blog-Connect button. Viel Spaß beim Folgen.

    AntwortenLöschen
  9. Ab welchem alter ist diese Seite den freigegeben .

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe nämlich einen bekannten der sich sehr für diese Seite intressieren würde.
    Der ist aber leider erst 16

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es steht mir nicht zu hier über Altersbeschränkungen zu richten.

      Ich finde die Texte sind angebracht für jeden, der über ein gewisses Maß an sittlicher Reife verfügt.

      Wann man soweit ist, muss man selbst wissen.

      Löschen
  11. Hallo :-)

    Ich hab gesehen, dass hier auch Beiträge von Gastautoren veröffentlicht wurden. Ist das noch aktuell? Und wenn ja, wie ist das Vorgehen?

    Lg :)

    http://einmaerchenbuch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Märchenbuch :)

      Du kannst hier übrigens auch so kommentieren, dass du deinen Namen direkt mit dem Link hinterlegst. Dann brauchst du ihn nicht hinzuschreiben. So ist er nämlich nicht anklickbar. Wähle dazu "Name/URL" als Profil aus.

      Gastbeiträge sind nach wie vor herzlich willkommen. Eine Verlinkung und ein kleines Editorial sind natürlich immer dabei.

      Wenn du etwas hast, dass ich veröffentlichen könnte, dann schick es mir doch einfach per Mail. Die Adresse steht oben. Oder hier noch einmal: geschichtenbloger [ät] googlemail.com

      Liebe Grüße J.N. Und weiterhin viel Spaß im Blog.

      Löschen
  12. Hi Joe, hallo KayGee
    Erstmal deine Seite war und ist ein voller Erfolg.
    Sowohl deine Nadja Geschichte als auch die noctambule Reihe und die vielen Kurzgeschichten sind fantastisch und es lohnt sich immer auf deine Seite zu gehen.
    Die Nadja Geschichte ist toll ich freue mich schon wenn Nadja und Mary wieder heil nach Haus kommen und Nadja ihren Joe endlich wieder in die Arme schließen kann.
    Auch die noctambule Reihe fesselt mich immer wieder. Ich freue mich schon unheimlich auf den 4. Teil. Wann kommt der denn in den Blog?
    Ich finde es toll das Sergej und Miriam zusammen gekommen sind und ich bin gespannt auf die Weiterentwicklung Rouls.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    H. B.

    AntwortenLöschen
  13. Hi ich bin's wieder!
    Ein kleiner Nachtrag von mir
    Ich habe inzwischen jeden Blog auf deiner Seite gelesen und finde ihn immer noch Super.
    Nach wie vor frage ich mich aber wann der 4. Band Noctambule rauskommt, auf den ich so brenne.
    ( ich bitte um Antwort )
    Vielen Dank und Viele Grüße
    H. B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo H.B.,

      ich hatte gehofft Kay würde etwas schneller antworten, da es ja um ihr Buch geht, doch sie scheint ein wenig in Arbeit zu stecken und hat deinen Kommentar vielleicht noch gar nicht gesehen, ich gebe ihr aber Bescheid.

      Es freut mich, dass du so viel Spaß mit dem Blog und mit den Geschichten hast. Lies gerne weiter. Auch dieses Jahr wird es übrigens wieder einen Adventskalender geben.

      Was den vierten Teil von Noctambule angeht, muss ich dich fürs erste vertrösten. Soweit ich weiß hat KayGee, so sie schon angefangen hat, davon noch nicht allzu viel fertig. Sie wollte sich eine Zeitlang auf andere Projekte konzentrieren. Aber sie selbst sagt dir da vielleicht auch noch etwas zu, sobald sie antwortet.

      Liebe Grüße
      J.N.

      Löschen
  14. Hi Joe ,
    Vielen Dank für deine schnelle informelle Antwort
    H. B.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo H.B.
    Erst einmal muss ich mich entschuldigen, ich bin wirklich wenig da und habe auch schon ein sehr schlechtes Gewissen.
    Erst einmal freut es mich natürlich, dass du diesem Blog immer noch treu bist und deine Freude daran hast. Joes unerschütterliche Schreibfreude begeistert auch mich immer wieder.

    Noctambule wird seinen vierten Teil auf jeden Fall noch bekommen. Im Kopf ist er bereits fertig. Aber private und berufliche Ereignisse überschlagen sich momentan und halten mich nicht nur vom Schreiben ab sondern blockieren mich teilweise auch. Ich bitte um Verständnis und hoffe, dass bald ruhigere Fahrwasser auf mich zukommen, damit ich endlich meinen Kopf leer schreiben kann :)

    Liebe Grüße
    Kay

    AntwortenLöschen
  16. Liebe KayGee,
    Du müsst dich wirklich nicht entschuldigen.
    Deine Privatleben geht mich natürlich nichts an und ich habe nur aus reiner Neugierde gefragt.
    Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil von Noctambule.
    Bis es soweit ist werde ich einfach noch einmal in den anderen 3 Teilen stöbern.
    Liebe Grüße
    H. B.

    AntwortenLöschen
  17. Warum schreibst Du, Gastbeiträge wären willkommen, wenn Du sie nicht veröffentlichst, obwohl Du es bereits vor Monaten angekündigt hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also entweder hast du ihm keinen Beitrag per Mail geschickt oder es ist in seinen Mails untergegangen. Natürlich ist es sehr schwierig für Joe, jetzt zu wissen, WER ihm WAS geschickt hat, denn ein anonymer Beitrag ohne Anrede oder Gruß macht eine Zuordnung nicht nur schwierig. Es reduziert die Bereitschaft zur Veröffentlichung maßlos weil es unhöflich ist.

      Zudem hat auch Joe ein Privatleben und kommt nicht immer zu einer Reaktion in deinem gewünschten Tempo. Ich an deiner Stelle hätte mal eine Mail mit meinem Namen geschickt und höflich nachgefragt. So weiß er nicht nur, dass ich Behehmen habe, sondern auch, welche Geschichte ich geschrieben hatte. Und glaub mir, nicht alles, was er bekommt ist auch gut genug, um veröffentlicht zu werden. Aber nicht alles ist auch schlecht genug, um nicht veröffentlicht zu werden.

      Gruß
      KayGee

      Löschen
  18. Na an direktem Kontakt hat es sicherlich nicht gemangelt. Wie gesagt, die Zusage ist wochenalt. Aber was soll´s....

    AntwortenLöschen

Bitte beim Kommentieren höflich bleiben. Es gibt hier die Möglichkeit Anonym zu kommentieren, aber denke bitte kurz nach ob du das wirklich möchtest. Unterzeichne deinen Kommentar doch mit einem Pseudonym oder deinen Initialen, dass man weiß, welche Kommentare alle von dir sind. Oder noch besser, du nutzt nicht die Auswahl "Anonym" sondern "Name/URL" und lässt das Feld für die URL einfach frei. Dann wird dein Kommentar mit deinem selbst gewählten Namen angezeigt.

Vielen Dank.