Freitag, 17. September 2010

Zukunft, Scriptdoctoren und Gewinnspiel

So liebe Leser,

Ihr werdet immer zahlreicher und besonders die Kurzgeschichte vom unartigen Mädchen scheint es euch angetan zu haben. In dem Stil wird es also sicher noch mehr geben. Ein paar Ideen für "Spin-Of-Geschichten" auf Arramoa sind auch schon da. Doch gut Ding will Weile haben. Aber es ist und bleibt so, dass sich keiner, außer den üblichen Verdächtigen, traut einen Kommentar zu hinterlassen.

Da ich, zugegebenermaßen, 'Feedbackgeil' bin starte ich mal wieder einen Versuch euch zu motivieren mir ein wenig dazu zu erzählen, was ihr über die Geschichte denkt.

Folgende Idee hatte ich dazu:

Ich verlose hiermit drei Amazongutscheine á 10 Euro. Das ist kein Scherz! Was ihr dafür tun müsst? Fehler finden!

Ich habe neulich meine Geschichte noch einmal durchgelesen und kleinere Schönheitsfehler ausgebessert. So hieß z.B. der Page im Four-Seasons-Hotel in New York ebenfalls Joe. Das ist zwar kein echter Fehler aber nicht besonders schön. Ebenso habe ich Nadjas Geburtsdatum angepasst. Es lag im März und das passte nicht dazu, dass ihr Geburtstag quasi auf den Beginn der Sommerferien fällt.

So dürft ihr euch also als Scriptdoktoren betätigen und in den Kommentaren auf DIESEN Artikel hier eure festgestellten Fehler in der Geschichte kund und zu wissen tun. Die ersten beiden, die mir wenigstens einen (nicht den Gleichen) 'echten' Fehler nennen können bekommen je einen der 10 Euro-Gutscheine. Und der dritte Gutschein geht an denjenigen, der den dicksten Klops findet. Was der dickste Klops ist könnt ihr ebenfalls gern in den Kommentaren diskutieren. Sonst lege ich das, kraft der mir verliehenen Autoren-Arroganz, schlichtweg fest.

Was nicht zählt: Rechtschreibungs- und Kommafehler. Ebenso freue ich mich zwar über Hinweise auf schlechten Stil oder grammatikalische Unzulänglichkeiten, aber als Fehler, werde ich sie nicht werten. Hier geht es darum, das Script richtig zu stellen, Löcher in der Handlung und Widersprüche aufzuzeigen.

Also, wenn ihr Spaß daran habt die Geschichte vielleicht noch ein mal (oder auch das erste Mal) zu lesen, dann frisch ans Werk. Und wer Angst hat seine Anonymität aufzugeben, den kann ich beruhigen. Die Amazongutscheine gehen per Mail an die Gewinner. Es reicht also eine existierende E-Mailadresse beim Abgeben des Kommentars einzutragen. Damit der Gutschein auch wirklich sein Ziel erreicht, werde ich die Gewinner kurz anschreiben und auf eine Antwort warten. Dann geht der Gutschein raus.

Ich hoffe auf rege Teilnahme.

Achja: Fast vergessen. Wer nur mal sagen will, dass es ihm gefällt, darf das natürlich auch gern tun. ;-)

Bis bald
Euer Geschichtenblogger

Nachtrag:
Das Gewinnspiel ist beendet - Die Gutscheine sind verschickt. Danke für die Teilnahme

Kommentare:

  1. Oh Gott, ich hatte keine Antwort erhalten, aber ich hau einfach ma raus, das sich Marie für eine 13-jährige viel zu jung benimmt :P

    Den Schnitzer mit dem Platz 34 von Joe hast du ja schon berichtigt, bekomm ich jetzt dafür nachträglich wenigstens ein Lob?

    Für den Rest müsst ich alles nochma genau nachlesen...uff...ma gucken :P

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch irgendwie gemein :-b jezt muss ich alles nochmal lesen.

    Das mit der Namensverwechselung vom Vater ist auch schon raus. Schade.

    Jetzt heißt es suchen....

    AntwortenLöschen