Montag, 15. Juli 2013

Ein Tag in Paris

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

"Dann lass uns auf den Eiffelturm gehen.", schlug Joe vor, "Mary, kommst du auch noch einmal mit?" Mary nickte. "Na klar." Sie frühstückten gemütlich fertig und Nadja schmiegte sich schon jetzt immer wieder an Joe und konnte ihre Finger kaum von ihm lassen. "Vielleicht geht ihr besser sofort ins Hotel?", kicherte Mary schließlich, und Nadja errötete etwas.

Joe übernahm die Rechnung und sie gingen hinaus auf die Straße. "Nehmen wir ein Taxi?", hakte Joe nach. Nadja schaute etwas fragend zu Mary, welche auch prompt den Kopf schüttelte. "Nein. Die Metro. Das geht vermutlich sogar schneller als das Taxi.", erklärte sie. Joe nickte: "Dann zeig mal wo es lang geht."

Während der kurzen Fahrt überlegte Joe, wann er das letzte Mal mit einer U-Bahn gefahren war. Das war noch vor seiner Collegezeit gewesen bei einem Trip nach NewYork gewesen. Seitdem hatte er zwar noch ein paar mal Busse benutzt doch eine Bahn war nicht mehr dabei gewesen. "Was grinst du so?", fragte Nadja, als sie sein Gesicht bemerkte. "Das ist das erste Mal, seit etwa sechs Jahren, dass ich Bahn fahre.", gab er zu.

"Oh wir sind ne Menge Bahn gefahren in den letzten Tagen.", lachte Nadja zurück und überwand kurz ihre Hemmungen und hauchte ihm eine Kuss auf. Joe nahm sie in den Arm. "Habt ihr euch also schon gut amüsiert?", fragte er nach. "Oh ja!", begann Nadja zu erzählen.

Am Eiffelturm mussten sie diesmal ein wenig länger warten, doch weniger als eine halbe Stunde nach der Ankunft standen sie in der Aufzugkabine und sausten nach oben. Schließlich standen sie wieder auf der obersten Plattform und Joe musste zugeben, dass die Aussicht wirklich phänomenal war. Der frühe Tag war vollkommen klar und man konnte bis zum Horizont sehen.

Nachdem sie sich an dem Panorama satt gesehen hatten, fuhren sie wieder nach unten und überlegten, was sie mit dem Rest des Tages anfangen sollten. "Meint ihr es hat noch Sinn zum Louvre zu fahren?", überlegte Nadja. "Ach da nehmt ihr euch mal einen ganzen Tag Zeit. Der soll doch riesig sein und wenn ich weg bin habt ihr ja noch zwei Tage in Paris, oder?" Mary nickte. "Dann machen wir das übermorgen. Und heute vielleicht einfach ein bisschen Sightseeing?"

Dabei beließen sie es dann auch. Sie fanden einen Bus, der sie nach Versaille hinaus brachte und besichtigten das riesige Schloss und aßen dort auch zu Mittag. Auch dieses Essen fiel etwas feiner aus, als die Mädchen es sich allein geleistet hätten. Aber Joe übernahm für den Tag natürlich sämtliche anfallenden Kosten. Schließlich fuhren sie wieder in die Stadt und besichtigten den Triumphbogen. Nach einem ausgiebigen Abendessen gähnte Joe bereits ziemlich herzhaft und Mary grinste. "So dann fahrt ihr zwei mal in euer schönes Plaza. Ich geh jetzt noch ein bisschen feiern.", erklärte sie. Nadja errötete erneut und nickte Mary zu: "Pass auf dich auf." "Du kennst mich doch.", zwinkerte Mary ihr zu. "Genau deswegen.", kicherte Nadja. Dann verabschiedeten sie sich.

Kommentare:

  1. Da bringt Joe ganz schön Wirbel in die Vorsätze der Mädchen, sparsam unterwegs zu sein. Immerhin sparen sie ihr Budget auf und können vielleicht später etwas mehr Geld für Essen oder mal ein Taxi ausgeben.

    Aber jetzt wird es erstmal entspannt für Mary, weil sie alleine etwas unternehmen und vielleicht einen Jungen abschleppen kann und Joe hat mit Nadja auch eine tolle Zeit alleine.

    AntwortenLöschen
  2. Schön geschrieben !( diesmal auch sehr früh da ;). )
    LG H.B

    AntwortenLöschen

Bitte beim Kommentieren höflich bleiben. Es gibt hier die Möglichkeit Anonym zu kommentieren, aber denke bitte kurz nach ob du das wirklich möchtest. Unterzeichne deinen Kommentar doch mit einem Pseudonym oder deinen Initialen, dass man weiß, welche Kommentare alle von dir sind. Oder noch besser, du nutzt nicht die Auswahl "Anonym" sondern "Name/URL" und lässt das Feld für die URL einfach frei. Dann wird dein Kommentar mit deinem selbst gewählten Namen angezeigt.

Vielen Dank.