Dienstag, 29. November 2011

Intern: Neuigkeiten zum Advent

Hallo liebe Leser,

es gibt einiges neues zu berichten, nachdem ich mich ja schon eine Weile nicht mehr persönlich zu Wort gemeldet habe.

Ich beginne mal mit dem langweiligen Teil: Ich habe einmal mehr die Inhaltsverzeichnisse aktualisiert und diesmal auch die Bloginfos etwas überarbeitet. Denn leider ist ja Noctambule zu Ende gegangen, vielen Dank nochmal an KayGee für das hervorragende Werk, und bis wir den dritten Band zu lesen bekommen wird es wohl noch ein Weilchen dauern. Aber KayGee hat sich entschieden uns mit kleinen Häppchen zu füttern, bis es soweit ist.
Das werden zum einen Häppchen aus dem dritten Band sein, sozusagen Trailer, sein. Und zum anderen hoffe ich auf die ein und andere Kurzgeschichte. Vorgestern war es ja bereits mal wieder soweit und es gab ein Stück knisternde Erotik zu lesen. Schaut mal ein wenig weiter unten: Der Spiegelsee

So langsam wird es also interessanter. Ich gebe mal noch eine kleine Information heraus: Im letzten Jahr gab es einen literarischen Adventskalender. Damals habe ich 'angedroht' ich würde das zur Tradition machen. So wird es auch kommen. Ab dem 01. Dezember könnt ihr hier also wieder täglich ein kleines Türchen öffnen und eine in sich geschlossene Geschichte lesen, welche am 24. Dezember enden wird.

Und zu guter letzt möchte ich euch nicht vorenthalten, dass ich euch in gewisser Weise fremdgehe. Auf der Seite mysexydate.de habe ich angefangen erotische Geschichten zu veröffentlichen. Derzeit finden sich die Storys noch im Forum wieder, da es an einer blogähnlichen Plattform innerhalb des Systems noch mangelt, aber daran wird gearbeitet.
Über Veröffentlichungen dort werde ich aber auch hier informieren. So entgeht euch nichts.

Nun wünsche ich euch eine angenehme Vorweihnachtszeit. Lasst euch nicht zu sehr stressen, zwischen Schulweihnachtsfeiern, Betriebsweihnachtsfeiern, Vereinsweihnachtsfeiern, Jahresabschlüssen und allem anderen, was einen so nerven könnte.

Liebe Grüße

Joe Nevermind
Euer Geschichtenblogger

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beim Kommentieren höflich bleiben. Es gibt hier die Möglichkeit Anonym zu kommentieren, aber denke bitte kurz nach ob du das wirklich möchtest. Unterzeichne deinen Kommentar doch mit einem Pseudonym oder deinen Initialen, dass man weiß, welche Kommentare alle von dir sind. Oder noch besser, du nutzt nicht die Auswahl "Anonym" sondern "Name/URL" und lässt das Feld für die URL einfach frei. Dann wird dein Kommentar mit deinem selbst gewählten Namen angezeigt.

Vielen Dank.