Sonntag, 25. März 2012

Das hoffe ich auch

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

Verdutzt griff Nadja nach der Hand und stieg etwas ungelenk aus dem Wagen. Sie fand sich selbst in einer Gasse wieder, die durch Gitterabsperrungen gebildet wurde. Rechts und links der Gitter standen unzählige Menschen und Kameras blitzten überall auf. Nadja sah sich fast schon verängstigt um und der Eingang zum Kino, welcher gerade ein paar Meter entfernt war, erschien auf einmal unerreichbar. 'LÄCHELN!', schoss es ihr durch den Kopf, doch es wollte sich einfach nicht machen lassen. Alles in ihrem Gesicht versagte und sie konnte froh sein, dass es den Beinen nicht ebenfalls ging.

Joe war ebenfalls aus der Limousine geklettert und legte galant ihre Hand in seinen Arm und drückte kurz zu. "Auf gehts.", meinte er leise. Und da war das Lächeln in Nadjas Gesicht. Sie drückte sich so eng an Joe, wie es ging und wagte den ersten Schritt. 'Nur nicht stolpern', schoss als nächster Gedanke hervor, gefolgt von unzähligen weiteren über das eigene Aussehen und jeglicher Peinlichkeit, die einem sonst noch auf dem Teppich passieren konte.

Nachdem sie die ersten Schritte hinter sich gebracht hatte, begann die ganze Sache Spaß zu machen. Das Blitzlichtgewitter war verebbt und sie konnten mehr oder weniger unbehelligt hinengehen. Die zehn Meter bis zur Tür, waren schier endlos, doch endlich waren sie vorn angekommen. Es hatte sich gut angefühlt, dort entlang zu gehen. Alleine wäre sie sicherlich unterwegs vor Aufregung gestorben, doch an Joes Seite hatte sie zu keiner Sekunde gezweifelt.

Am Rand war eine kleine Niesche mit Sponsorenlogos aufgestellt. Der Bürgermeister stand dort und gab einer Reporterin ein Interview. Doch Nadja und Joe hielt man einfach nur die Tür auf, damit sie im Gebäude verschwinden konnten. "So wichtig sind wir nicht.", grinste Joe, und deutete beim Reingehen mit dem Kopf in Richtung der Presseniesche. "Zum Glück! Ich würde kein Wort herausbringen.", flüsterte Nadja und als sich die Tür geschlossen hate, drückte sie sich noch einmal fester gegen Joe.

"Jetzt ist es passiert. Jetzt gibt es wenigstens eine Million Fotos von uns zwei Hand hin han.", ließ er seinen letzten Gedanken Revue passieren. Nadja nickte. "Danke! Ich hoffe, das geht gut.", flüsterte sie nur. 'Das hoffe ich auch.', fügte Joe in Gedanken an, behielt es allerdings für sich. "Auf ins Getümmel.", munterte er stattdessen auf und sie bogen nun ins große Foyer des Kinos ein, wo sich schon etliche Gäste tummelten. "Wollen wir doch mal sehen, ob uns hier nicht ein Star über den Weg läuft."

Kommentare:

  1. Wahrscheinlich mussten die Reporter erst mal im Who is Who nachlesen, wer da überhaupt ausgestiegen ist.. Das Mädchen kennt niemand, aber Joe dürfte drin stehen.
    Dann geht also die Rätselei los, wen Joe da mitgebracht hat. In Deutschland stünde in der Bild jetzt wohl: Millionär und Teenie! Skandal auf dem roten Teppich! Reporter sind ja manchmal unglaublich schnell, wenn es darum geht, ein Geheimnis zu lüften.
    Sooo.. jetzt also hinein ins Getümmel. Sind da auch noch Reporter? Manchmal dürfen ja ausgewählte Journalisten von großen Sendern noch mit hinein. Aber Nadja dürfte sich hier drinnen wohler fühlen. Und außerdem ist ihr Joe ja dabei.

    AntwortenLöschen
  2. Da Joe ja nicht so der Partygänger ist, werden die meisten der Reporter gestimmt auch bei ihm erstmal googlen müßen. Abe das ist auch gut so, sonst wären ihnen bestimmt wesentlich mehr Aufmerksamkeit zugeteilt worden.
    Der ertse Teilist geschafft, nun kommt der angenehmere Teil mit Häppchen und einem (hoffentlich) guten Film.

    AntwortenLöschen

Bitte beim Kommentieren höflich bleiben. Es gibt hier die Möglichkeit Anonym zu kommentieren, aber denke bitte kurz nach ob du das wirklich möchtest. Unterzeichne deinen Kommentar doch mit einem Pseudonym oder deinen Initialen, dass man weiß, welche Kommentare alle von dir sind. Oder noch besser, du nutzt nicht die Auswahl "Anonym" sondern "Name/URL" und lässt das Feld für die URL einfach frei. Dann wird dein Kommentar mit deinem selbst gewählten Namen angezeigt.

Vielen Dank.