Dienstag, 11. März 2014

Vorstellen am Telefon

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

Nadja stellte sich etwas nervös am Telefon vor und schilderte ihre Situation. "Und daher hatte ich gedacht, ich könnte mich vielleicht noch ein wenig engagieren und im Rahmen eines Praktikums auch noch etwas lernen." "Und außerdem macht es sich auf dem Lebenslauf besser, als so eine Lücke, hm?", kam die verschmitzte Nachfrage der Frau von der anderen Seite. Nadja fühlte sich etwas überrumpelt. "Ja", gab sie zu.

"Und da sollen wir für dich also Abhilfe schaffen?", kam es direkt wieder. Nadja wusste nicht ob sie gerade an jemanden geraten war, der keine Lust auf Praktikanten hatte, oder ob sie gerade nur veralbert wurde. "Ich...", versuchte Nadja etwas zu sagen, doch es wollten ihr die richtigen Worte nicht einfallen. "Ich mach doch nur Spaß.", grinste die Frau ins Telefon. "Uff.", machte Nadja vernehmlich.

"Warum gerade in einer Beratungsstelle für Schwangere?", hakte die Frau jetzt nach und der Tonfall hatte gewechselt und es war klar, dass sie diese Frage ernst meinte. "Weil ich schwanger bin!", sagte Nadja fest. "Ach deshalb beginnst du auch noch nicht zu studieren. Wie weit bist du denn?" "Ich bin im 5. Monat.", erklärte Nadja, "Und ich bin 18 und unverheiratet. Wenn ich auch mit dem Vater des Kindes zusammen lebe und verlobt bin.", ergänzte sie schnell. "Hmmm.", machte die Stimme am anderen Ende der Leitung.

"Aber ich denke, ich kann schon etwas auch aus eigener Erfahrung beitragen. Als ich gemerkt habe, dass ich schwanger bin, war ich noch in der Schule und es war nicht geplant und somit schon eine ziemlich harte Überraschung.", gab sie zu. Die Dame am anderen Ende der Leitung lachte. "Tja. Das ist es immer." Ein paar Sekunden herrschte Stille in der Leitung. "Wenn du magst kannst du dich vorstellen kommen. Wir haben immer was zu tun. Es ist nicht immer was mit Beratungen, hier müssen auch Akten sortiert werden und sonstiger Bürokram erledigt werden. Aber du kannst gerne mal vorbei kommen und wir schauen, was wir für dich finden."

Nadja atmete auf. "Das wäre toll!", sagte sie begeistert, "Wann soll ich denn da sein?" "Wir sind bis 16 Uhr hier. Komm vorbei, wenn es dir passt. Wenn gerade jemand in der Beratung ist, kann es natürlich sein, dass du warten musst. Wir vergeben hier üblicherweise keine Termine. Wenn jemand Rat braucht, braucht er Rat und soll nicht großartig warten müssen." Nadja passte das durchaus. "Dann fahre ich jetzt los. Was soll ich denn mitbringen?" Die Frau überlegte kurz. "Ich würde sagen, mach mal eine formlose Bewerbungsmappe fertig. Wir haben hier nicht oft Praktikanten und daher weiß ich nicht, was wir brauchen. Aber ein knapper Lebenslauf und deine Schulzeugnisse sind sicher interessant." "Pack ich alles zusammen!", versprach Nadja, "Bis gleich!"

Kommentare:

  1. Nadja weiß auf jeden fall wovon sie redet!
    schließlich hat sie das alles selbst durchgemacht.
    ich finde es immer noch süß wie kleinlaut und schüchtern sie manchmal noch ist sobald jemand sie ein bisschen an der nase rumführt.

    Übrigens finde ich die frau am telefon jetzt schon sympathisch.

    LG Lars

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ein bisschen Selbstbewusstsein fehlt ihr wohl noch. Aber sie ist schließlich auch erst 18 und es wird sich einiges ändern, sobald das Baby da ist, vermute ich. Immerhin hat sie dann schon mal eine reife Leistung hingelegt, indem sie ein Kind geboren hat.
    Aber soweit ist es noch nicht und jetzt wird sie erst einmal ein neues kleines Abenteuer erleben. Sich im Luxus zu langweilen, muss ganz schlimm sein.

    AntwortenLöschen

Bitte beim Kommentieren höflich bleiben. Es gibt hier die Möglichkeit Anonym zu kommentieren, aber denke bitte kurz nach ob du das wirklich möchtest. Unterzeichne deinen Kommentar doch mit einem Pseudonym oder deinen Initialen, dass man weiß, welche Kommentare alle von dir sind. Oder noch besser, du nutzt nicht die Auswahl "Anonym" sondern "Name/URL" und lässt das Feld für die URL einfach frei. Dann wird dein Kommentar mit deinem selbst gewählten Namen angezeigt.

Vielen Dank.