Samstag, 17. April 2010

Orgasmus

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Für eine Inhaltsübersicht zu bisherigen Inhalten schaut doch bitte hier: Übersicht Nadja

Thorsten spürte, wie sie ihren Oberkörper anhob und herunterschaute. Er warf ihr kurz ein kleines Lächeln zu, dann drehte er den Kopf wieder und schob die Zunge dorthin wo sie gerade schon gewesen war. Er genoss es, sie zu erregen. Und dass er sie erregte, daran bestand kein zweifel. Deutlich konnte er es schmecken.

Nadja wusste nicht wie ihr geschah. Sie wollte ihn aufhalten und seinen Kopf wegschieben. Und gleichzeitig wollte sie, dass er weitermachte und sie seine Zunge noch intensiver spüren konnte. Ihr Atem wurde flach und das Kribbeln in ihrem Schritt wurde stärker und stärker und längst konnte sie selbst fühlen, wie sie feucht wurde.

Nach einigen Augenblicken des inneren Kampfes siegte ihre Lüsternheit. Sie sank mit dem Kopf wieder auf die Matratze und presste ihre Handflächen auf das Laken. Jetzt wollte sie es wirklich. Sie wollte diesen Mann und keinen anderen auf der Welt. Und sie wollte das, was er da tat. Und sie wollte es intensiver spüren als bisher.

Willfährig öffnete sie die Beine zum ersten Mal freiwillig für einen Mann. Thorsten unterbrach dabei kurz seine Bemühungen an ihrer Scham und sah sie an. "Bitte hör nicht auf.", hauchte sie leise und er tat ihr diesen Gefallen.

Er schob ihre Beine noch ein Stückchen weiter auseinander und legte sich dazwischen. Dann versenkte er wieder den Kopf in ihrem Schritt und ging fordernd mit der Zunge zwischen die Schamlippen. Er wusste was er tat und er tat es gut. Nadja war wie Wachs in seinen Händen. Und langsam brachte er sie an den Höhepunkt heran.

Ihre Atmung wurde immer schneller und flacher. Stöhnend und keuchend lag sie vor ihm, aber sie konnte sich nicht gehen lassen. Sie konnte den Punkt nicht überwinden. Schließlich hielt sie es selbst nicht mehr aus und grub ihre Hände in seine Haare und presste seinen Kopf an ihren Schritt. Und in dem Augenblick passierte es. Bebend erreichte sie die Klimax und ihr Becken zuckte unter seinen Bemühungen.

Erschreckt und überwältigt ließ Nadja sofort den Kopf wieder los und schloss die Beine, so gut es ging. Schließlich lag Thorstens Körper ja dazwischen. Er verstand und ging an Seite. Sie presste die Schenkel eng zusammen und rutschte weg von ihm. "Das war...", entfuhr es ihr. Aber sie hatte kein Wort dafür parat. Es war schön gewesen und der Höhepunkt überwältigend. Aber es machte ihr Angst. Das war doch gar nicht Sex? Oder doch?

Scheu schaute sie ihn an und zog jetzt sogar die Knie vor die Brust und legte die Arme darum und kauerte sich so zu einem Paket zusammen. Er blieb sitzen wo er war. Es gab nichts zu sagen. Also blieb er stumm und lächelte sie weiterhin sanft an.

Er streckte die Hand nach ihrer aus und nahm ihre kleine Hand in seine Große. Kurz war sie unentschlossen und reagierte nicht. Dann überwand sie sich ein zweites Mal und kam wieder zu ihm gekrabbelt. "Jetzt du.", entschied sie mit brüchiger Stimme und begann sein Hemd aufzuknöpfen.

Kommentare:

  1. Jetzt hat Nadja endlich auch mal die schöne Seite erlebt. Oder besser eine der vielen schönen Seiten am Sex.

    Thorsten macht das sehr erfahren und geschickt. Der reinste vErführer vor dem Herrn ^^.
    Aber sei es beiden gegönnt. Jetzt kann sie ihm zeigen, was sie schon gelernt hat. Ob ihr das nun auch wirklich Spaß macht oder absolviert sie aus Pflichtgefühl einen "Job"?

    AntwortenLöschen
  2. schön, jetzt durfte sie endlich auch mal genießen! :) Und dann auch noch gleich auf solche intensive und wunderbare Art :) Bin begeistert! C.H.

    AntwortenLöschen

Bitte beim Kommentieren höflich bleiben. Es gibt hier die Möglichkeit Anonym zu kommentieren, aber denke bitte kurz nach ob du das wirklich möchtest. Unterzeichne deinen Kommentar doch mit einem Pseudonym oder deinen Initialen, dass man weiß, welche Kommentare alle von dir sind. Oder noch besser, du nutzt nicht die Auswahl "Anonym" sondern "Name/URL" und lässt das Feld für die URL einfach frei. Dann wird dein Kommentar mit deinem selbst gewählten Namen angezeigt.

Vielen Dank.